Safe the date: 15. Sept. 2018!

Vorfreude auf den 9. Herman van Veen-Charity Cup 2018

 

Der Herman van Veen Charity-Cup bietet alle zwei Jahre eine außergewöhnliche Veranstaltung. 

 

Am 15. September 2018 findet die neunte Auflage des traditionellen Herman van Veen Charity-Cups auf der "leading" Golfanlage Hummelbachaue, Neuss, statt.

 

Mit einem großartigen Echo in der Öffentlichkeit und aufgrund des fantastischen Spendenergebnisses von € 370.000 war der 8. Cup in 2016 ein ausserordentlicher Erfolg. So konnten zahlreiche Stiftungsprojekte für körperlich, geistig oder psychisch-sozial benachteiligte Kinder gefördert werden (s. www.hermanvanveenstiftung.de/gute-taten).

 

Prominenz. Hierzu erwarten Organisator Hans-Werner Neske und die stellvertretende Vorsitzende der Stiftung, Heide Ecker-Rosendahl, zahlreiche Unterstützer aus den Bereichen Sport, z. B. Steffi Nerius, Betty Hauert, Heiner Brand, Markus Rehm, Björn Otto, Wirtschaft, z. B. Detlev Höhner, Eddy Fischer, Rudolf Schmeing, Otto Kappe, Wolfgang Hahne, und Fernsehen, z. B. Eckart von Hirschhausen, Silke Bodenbender, Johanna Gastdorf, Jan Gregor Kremp. 

 

Auf der Abendveranstaltung im Düsseldorfer Kulttempel, dem Alten Kesselhaus in Oberkassel, können sich die Gäste auf hochklassige Unterhaltung freuen. Neben einer stillen Auktion wird vom deutsch-niederländischen Duo Christian Keller/Harry Wijnvoord in professioneller Manier eine Versteigerung durchgeführt. 

 

Das künstlerische Highlight wird von Botschafter Bernd Stelter mit seinem exclusiven Golfkabarettprogramm gestaltet. Abgerundet wird der Abend durch das kulinarische Verwöhnprogramm von Broich Catering, mit Siegerehrung und Scheckübergabe. Hauptsieger des Cups werden wieder einmal die Kinder sein, die die Unterstützung der HvV-Stiftung am Nötigsten haben. 

 

Interesse?  Es handelt sich um ein Einladungsturnier der C.D. Neske. Kontakt: +49 (0)2801 1049

 

 

 

 

Zum Vorgeschmack ein Rückblick auf den 8. Herman van Veen Charity Cup 2016:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Herman van Veen-Stiftung